Fr. Jun 21st, 2024

Neuburg / Weichering – Im Zeitraum von 07.05.2023 (Sonntag) bis 09.05.2023 (Dienstag) wurde durch eine 57-jährige, deutsche Wohnungslose, in einem Gasthof in Weichering ein Fremdenzimmer angemietet, ohne dies zu bezahlen.

Am Abreisetag, sprich dem 09.05.2023 musste das Personal des Gasthofes feststellen, dass die Dame ohne Bezahlung der Übernachtungen und mitsamt dem Zimmerschlüssel verschwunden war. Der Meldeschein wurde durch die Täterin bei der Anreise mit frei erfundenen Personalien befüllt. Anhand des verwendeten Namens und der abgegeben Personenbeschreibung, konnte durch hiesige Dienststelle ermittelt werden, dass es sich um eine 57-jährige amtsbekannte Einmietbetrügerin handelt, welche in der Vergangenheit bundesweit mit gleich gelagerten Fällen auffiel. Für die Übernachtungen hätte die Frau noch 143 Euro an den Gasthof entrichten müssen. Bereits am späten Nachmittag des 07.05.2023 versuchte die Frau, in einer Pension in Burgheim ein Zimmer zu ergattern, was jedoch daran scheiterte, dass keines mehr frei war.

Es ist davon auszugehen, dass die Dame in der nahen Zukunft weiterhin Zimmer anmieten wird, ohne diese zu bezahlen. Sie kann wie folgt beschrieben werden:
57 Jahre alt; 1,60 m groß; westeuropäisches Aussehen; ungepflegtes Erscheinungsbild; schulterlange, dunkelblonde Haare; bei den letzten Fällen war die Täterin mit einem bunten Kleid bekleidet und trug dazu einen weißen Hut.

Kommentar verfassen