Sa. Jun 22nd, 2024

Im Südwesten von Mecklenburg-Vorpommern ist es der Feuerwehr gelungen, die Waldbrände etwas einzudämmen.
Die betroffenen Flächen seien nicht größer geworden, teilte der zuständige Landrat am Abend mit. Deshalb sei die drohende Evakuierung eines weiteren Ortsteils von Lübtheen vorerst abgewendet. Auf und um den früheren Truppenübungsplatz, der noch mit Munition belastet ist, stehen mehr als 100 Hektar in Flammen. – BR

Kommentar verfassen