So. Sep 19th, 2021

München: Im bayerischen Groß- und Außenhandel weitet die Gewerkschaft Verdi ihre Warnstreiks aus. Betroffen sind unter anderem die Zentrallager von Kaufland in Unterfranken und von Metro in Neu-Ulm und Nürnberg.
Dies könnte laut Verdi zu Versorgungsproblemen in Lebensmittelläden führen. Bestreikt werden bayernweit zudem sechs Supermärkte. Die Gewerkschaft fordert 4,5 Prozent mehr Lohn plus einen zusätzlichen festen Betrag von 45 Euro. Die Arbeitgeber haben bislang kein Angebot vorgelegt. Die Verhandlungen sollen im Juni fortgesetzt werden. – BR

Kommentar verfassen