Do. Jun 24th, 2021

München: Nur wenige Wochen nach dem Start der Missbrauchskommission im Erzbistum München und Freising tritt die einzige Frau aus dem Betroffenenbeirat aus. Agnes Wich verlässt das fünfköpfige Gremium.
Zur Begründung sagte sie, in dieser Position sei sie als Frau aufgelaufen. Das Erzbistum bestätigte den Rücktritt, wollte sich dazu aber nicht weiter äußern. Wich hatte nach eigenen Angaben vor allem ein Problem damit, dass der Betroffenenbeirat ausgerechnet einen Priester, der selbst Opfer sexuellen Missbrauchs wurde, in die Aufarbeitungskommission entsandt habe. Wich selbst wurde ebenfalls als neunjähriges Mädchen von einem Priester missbraucht. Sie störte sich auch daran, dass sie als einzige Frau aus dem Beirat nicht als Vertreterin in die Kommission geschickt wurde. – BR

Kommentar verfassen