So. Apr 14th, 2024

München: Bayern verzeichnet nach Angaben von Justizminister Eisenreich bei der Hass- und Schleuserkriminalität einen Anstieg. Das Risiko, Opfer einer Straftat zu werden, sei in Bayern gering; allerdings gebe es auch Entwicklungen, die Sorgen machten, so der CSU-Politiker.
Im letzten Jahr seien etwa auch die gefährlichen Körperverletzungen durch Jugendliche mehr geworden. Einzelheiten erläutert Eisenreich heute Vormittag, wenn er die neueste Strafverfolgungsstatistik vorstellt. Dabei soll es nach Ministeriumsangaben auch um die Frage gehen, wie viele Menschen in Bayern wegen des Besitzes von Kinderpornographie verurteilt wurden. Und auch die Jugendgewalt allgemein wird beleuchtet. – BR

Kommentar verfassen