Do. Mai 30th, 2024

Berlin: Der Einsatz von erneuerbaren Energien ist offenbar auf dem Vormarsch. Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte, werden drei Viertel der 2022 fertiggestellten Wohngebäude ganz oder teilweise damit beheizt. Das sind vier Prozentpunkte mehr als 2021.
Besonders häufig werden demnach inzwischen Wärmepumpen eingebaut. Um das Thema Heizen geht es heute auch beim sogenannten Fernwärmegipfel, ein Treffen von Wirtschaftsminister Habeck und Bauministerin Geywitz mit Vertretern von Energiewirtschaft und Kommunen. Nach Medienberichten sieht Habeck weitere Ausnahmen bei seiner geplanten Heizungs-Strategie vor. Demnach sollen unter anderem Hauseigentümer, deren Immobilie ans Fernwärmenetz angeschlossen wird, nun doch keine neue klimaneutralere Heizung einbauen müssen. – BR

Kommentar verfassen