Di. Okt 4th, 2022

Berlin: Die Finanzminister von Bund und Ländern wollen offenbar frühestens Ende September bei ihrer Konferenz entscheiden, ob die Abgabe-Frist für die Grundsteuer-Erklärung verlängert wird.
Die Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium, Hessel, sagte der Zeitung „Welt am Sonntag“, Bund und Länder werden dann aufgrund der vorliegenden Daten die Situation bei der Grundsteuererklärung bewerten. Im Zuge der Grundsteuerreform müssen Haus- und Wohnungseigentümer bis zum 31. Oktober ihre Erklärung bei den Finanzbehörden einreichen. Zuletzt hatte es immer wieder Forderungen nach einer Frist-Verlängerung gegeben. – BR

Kommentar verfassen