So. Jun 23rd, 2024

London: Der High Court von England und Wales verhandelt heute über einen Berufungsantrag von Wikileaks-Gründer Julian Assange.

Für Mittag ist eine Anhörung angesetzt, danach wird mit einer Entscheidung gerechnet. Assange wehrt sich dagegen, dass er an die USA ausgeliefert wird. Diese werfen ihm Spionage vor, weil er geheime Dokumente aus den Kriegen im Irak und Afghanistan veröffentlicht hatte. Das kann nach Angaben von Unterstützern mit bis zu 175 Jahren Haft bestraft werden. Lehnt der High Court in London den Berufungsantrag heute ab, bliebe Assange nur noch der Gang vor den Europäischen Gerichtshof in Straßburg. Unklar ist aber, ob damit die Auslieferung vorerst gestoppt werden könnte. – BR

Kommentar verfassen