Fr. Aug 12th, 2022

Stuttgart: Die Schwäbische Alb ist von einem kräftigen Erdbeben erschüttert worden.
Das Beben hatte eine Stärke von 4,1. Sein Epizentrum lag nahe der Stadt Hechingen im Zollernalbkreis. Das teilte das baden-württembergische Innenministerium mit. Die Erdstöße um 13.47 Uhr seien im Umkreis von rund 50 Kilometern zu spüren gewesen. Das Landesamt für Geologie stufte das Beben als „mäßig stark“ ein; leichte Schäden seien nicht auszuschließen. Die Region um das Epizentrum ist vergleichsweise dünn besiedelt. – BR

Kommentar verfassen