Do. Mai 19th, 2022

Groningen: Der Krieg Russlands gegen die Ukraine hat den Preis für Erdgas auf einen neuen Höchststand getrieben.
Am wichtigen niederländischen Handelspunkt TTF wurde die Megawattstunde zeitweilig für bis zu 350 Euro gehandelt – das ist ein Plus von rund 60 Prozent. Am Freitag hatte der Preis erstmals die Marke von 200 Euro durchbrochen. Auch der Ölpreis schnellte in die Höhe und zwar um knapp 20 Prozent. – Angesichts der rasant steigenden Energiepreise fordert Bayerns Ministerpräsident Söder, die Mehrwertsteuer auf Kraftstoffe von derzeit 19 auf sieben Prozent zu senken. Vor der heutigen CSU-Vorstandssitzung sagte er, es sei schon moralisch nicht vertretbar, dass der Staat an der Verteuerung der Kraftstoffe infolge des Ukraine-Krieges verdiene. – BR

Kommentar verfassen