Sa. Jul 13th, 2024

Vilnius: Der Nato-Gipfel ab morgen in Litauen droht vom Streit über den geplanten Bündnisbeitritt Schwedens und die Ukraine-Politik überschattet zu werden.

Der türkische Präsident Erdogan machte die Zustimmung seines Landes zur Aufnahme Schwedens überraschend davon abhängig, dass der vor Jahren auf Eis gelegte EU-Beitrittsprozess für die Türkei wieder aufgenommen wird. Erdogan stellte damit neben einem stärkeren Engagements Schwedens im Kampf gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK eine weitere Bedingung. Nato-Generalsekretär Stoltenberg räumte ein, dass noch keine endgültige Entscheidung über die Beitrittsperspektive der Ukraine getroffen wurde. – BR

Kommentar verfassen