Di. Aug 9th, 2022

Bischofsmais: Nach dem Feuer in einer stillgelegten Hotelanlage im niederbayerischen Landkreis Regen hat die Polizei mit Ermittlungen zur Brandursache begonnen.
Noch laufen in Bischofsmais-Habischried zwar kleinere Löscharbeiten, die Beamten planen aber bereits einen Rundgang. Laut Polizei wurden rund 85 Prozent der Anlage zerstört. Der Schaden wird auf etwa dreieinhalb Millionen Euro geschätzt. Das Feuer war gestern Abend ausgebrochen. Rund 350 Feuerwehrleute konnten verhindern, dass die Flammen auf den angrenzenden Wald übergriffen. Das frühere Vier-Sterne-Hotel hatte 2016 den Betrieb eingestellt und verfiel seitdem. – BR

Kommentar verfassen