Mi. Jun 19th, 2024

Offenbach: Erstmals seit 15 Jahren war ein April in Deutschland wieder zu nass.
Das hat ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes in einer vorläufigen Monats-Bilanz mitgeteilt. Nach den derzeitigen Berechnungen fielen mindestens 64 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Das wären gut zehn Prozent mehr als im Durchschnitt des Vergleichszeitraums 1961-1990. Die höchsten Mengen gab es mit mehr als 200 Litern pro Quadratmeter an den Alpen, während es an der Ostsee mit teils unter 20 Litern sehr trocken blieb. Ansonsten sei der April 2023 recht durchschnittlich ausgefallen, hieß es. – BR

Kommentar verfassen