Mo. Dez 5th, 2022

Paris: Die Europäische Raumfahrtagentur ESA hat ihre neuen Astronauten vorgestellt:
Die beiden Deutschen Amelie Schönen Wald und Nicole Winter gehören der sogenannten Reserve an, die für spezielle Missionen eingesetzt werden, und aus der mögliche Nachrücker kommen. Außerdem präsentierte die ESA ihren ersten europäischen Astronauten mit körperlicher Beeinträchtigung, den Briten John Mc Faul. Der ESA-Ministerrat stellt der europäischen Raumfahrtagentur ein Budget von fast 17 Milliarden Euro für die kommenden drei Jahre zur Verfügung. – BR

Kommentar verfassen