Do. Aug 18th, 2022

Berlin: In Deutschland muss mehr Corona-Impfstoff wegen überschrittener Haltbarkeit vernichtet werden als bisher befürchtet.
Zwischen Anfang Dezember 2021 und Ende Juni dieses Jahres sind nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums etwa 3,9 Millionen Impfdosen verfallen. Das steht in der Antwort des Ministeriums auf die Anfrage eines CSU-Abgeordneten. Demnach handelt es sich um Impfdosen des Herstellers Moderna, die auf unterschiedlichen Stufen der logistischen Lieferkette verfallen seien. Die Zahl könnte sogar noch höher sein, da Daten über den Verfall nur vorliegen, wenn Ärzte und Apotheken sie an den pharmazeutischen Großhandel gemeldet haben. Insgesamt hatte die Bundesregierung in dem genannten Zeitraum gut 134 Millionen Impfdosen bestellt. – BR

Kommentar verfassen