So. Jun 23rd, 2024

Brüssel: Angesichts israelischer Pläne für eine Offensive auf die Stadt Rafah im Süden des Gazastreifens hat der EU-Außenbeauftragte Borrell vor einer humanitären Katastrophe gewarnt.
Er erklärte auf der Plattform X, er schließe sich den Warnungen mehrerer EU-Mitgliedsstaaten an. Bundesaußenministerin Baerbock hatte zuvor gesagt, die Not in Rafah sei schon jetzt unfassbar. 1,3 Millionen Menschen hätten dort auf engstem Raum Schutz vor den Kämpfen gesucht und könnten sich – so wörtlich – nicht in Luft auflösen. Derweil erhebt Israel neue schwere Vorwürfe gegen das UN-Palästinenserhilfswerk UNRWA im Gazastreifen. Unter dessen Hauptquartier in der Stadt Gaza habe man eine Hamas-Tunnelanlage entdeckt, teilte das israelische Militär mit. UNRWA-Chef Lazzarini erklärte, davon nichts gewusst zu haben. Israels Außenminister Katz wies dies als absurd zurück. Er schrieb auf X, Lazzarinis sofortiger Rücktritt sei unabdingbar. – BR

Kommentar verfassen