Mi. Aug 4th, 2021

Berlin: Mit der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Biden sind auch in Deutschland und im Ausland große Erwartungen verbunden. Die westlichen Verbündeten hoffen nach dem Auszug von Donald Trump aus dem Weißen Haus auf einen Neuanfang in den Beziehungen zu den USA.
EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen sagte, nach vier Jahren werde Europa wieder einen Freund im Weißen Haus haben. Die ganze Welt habe darauf gewartet, die USA wieder im Kreis gleichgesinnter Staaten begrüßen zu können. Auch Bundespräsident Steinmeier äußerte sich erfreut über den Amtsantritt des neuen US-Präsidenten. Heute sei ein guter Tag für die Demokratie, betonte Steinmeier. In Moskau und Teheran fielen die Reaktionen verhalten aus. Die russische Regierung betonte, eine Verbesserung der bilateralen Beziehungen hänge vom „politischen Willen“ des neuen US-Präsidenten ab. – BR

Kommentar verfassen