So. Jul 21st, 2024

Brüssel: Elektroautos aus China könnten in Europa bald teurer werden. Die EU-Kommission droht mit Strafzöllen von bis zu 38 Prozent auf E-Autos bestimmter Hersteller. Bisher sind es 10 Prozent.

Die Brüsseler Behörde wirft China vor, die eigene Autoindustrie illegal zu subventionieren und so den Wettbewerb zu verzerren. Bleibt der Handelsstreit ungelöst, treten die Strafzölle in drei Wochen in Kraft. Zuletzt hatten bereits die USA ihre Einfuhrzölle auf chinesische E-Autos vervierfacht – von 25 auf 100 Prozent. Deutsche Autobauer sehen den Vorstoß aus Brüssel kritisch. Sie sind besonders stark vom Absatz in China abhängig und fürchten Vergeltungsmaßnahmen. China hat bereits angekündigt, höhere EU-Zölle nicht hinzunehmen. Man erwäge alle Maßnahmen, um eigene Interessen zu verteidigen. – BR

Kommentar verfassen