Di. Mai 21st, 2024

Brüssel: Im Kampf gegen Luftverschmutzung sollen in der EU künftig strengere Grenz- und Zielwerte für Schadstoffe gelten.
Darauf haben sich Unterhändler des Europaparlaments und der EU-Länder am Abend verständigt. Laut der belgischen Ratspräsidentschaft geht es dabei unter anderem um Feinstaub, Stickstoffdioxid und Schwefeldioxid. Die Einigung, die von der belgischen Ratspräsidentschaft bestätigt wurde, muss allerdings noch offiziell von den EU-Staaten und vom Parlament gebilligt werden. – BR

Kommentar verfassen