Sa. Aug 13th, 2022

Brüssel: Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union beraten heute über das gemeinsame Vorgehen gegen die Corona-Variante Omikron.
Laut dem Entwurf für die Abschlusserklärung des Gipfels wollen sie dabei unter anderem über das Thema Impfskepsis sprechen. Derzeit klafft die Impfrate in den 27 EU-Staaten dramatisch auseinander. In Bulgarien sind beispielsweise nicht einmal 30 Prozent der Bürger vollständig geimpft, in Portugal dagegen fast 90 Prozent. Es ist der erste Gipfel in Brüssel, an dem Olaf Scholz als Bundeskanzler teilnimmt. Neben Corona werden die europäischen Staats- und Regierungschefs auch über den Umgang mit Russland debattieren. Sie wollen Putin noch einmal ausdrücklich vor den Konsequenzen eines Angriffs auf die Ukraine warnen. Auch um verschärfte Sanktionen gegen Russland soll es gehen. – BR

Kommentar verfassen