Fr. Sep 30th, 2022

Brüssel: Die Europäische Union unterstützt die Ukraine mit weiteren 500 Millionen Euro.
Das geht aus einem Abkommen hervor, das die EU-Kommission mit dem ukrainischen Regierungschef Schmyhal in Brüssel unterzeichnet hat. Das Geld soll nach den Worten von Kommissionssprecher Mamer Geflüchteten und Landwirten zugute kommen. Demnach geht es gezielt um Wohnraum und Bildung für Binnenvertriebene und Rückkehrer sowie den ukrainischen Agrarsektor. Schmyhal forderte in Brüssel erneut härtere Sanktionen gegen Russland, das Ende Februar in die Ukraine einmarschiert ist. Unter anderem nannte er ein vollständiges Energie-Embargo. Russische Gaslieferungen könnten zu einem großen Teil durch Strom aus der Ukraine ersetzt werden. – BR

Kommentar verfassen