So. Jul 3rd, 2022

Brüssel: Die EU-Impfzertifikate sind künftig ohne Booster nur noch neun Monate gültig.
Wie die EU-Kommission mitgeteilt hat, tritt die Regel am 1. Februar in Kraft. Theoretisch können die EU-Länder noch ein Veto einlegen, was aber als so gut wie ausgeschlossen gilt, da die Regelung laut Kommissionssprecher mit den Staaten abgestimmt wurde. Auffrischungsimpfungen werden spätestens sechs Monate nach der vollständigen Impfung empfohlen. Das Impfzertifikat soll aber drei weitere Monate gültig sein, damit man genug Zeit hat, sich eine Auffrischungsimpfung zu holen. – BR

Kommentar verfassen