Do. Dez 8th, 2022

Brüssel: Nach den sogenannten Referenden in den von Russland besetzten Gebieten der Ukraine hat die EU-Kommission weitere Sanktionen vorgeschlagen.
So soll es nach Angaben von Kommissionchefin von der Leyen ein Importverbot für russische Produkte geben, das Russland um Einnahmen im Wert von sieben Milliarden Euro bringen dürfte. Außerdem ist ein Exportverbot für weitere Produkte der Luftfahrt-, Elektronik- und Chemiebranche vorgesehen – ebenso wie eine Ölpreisobergrenze. Die EU akzeptiere keine Scheinabstimmungen oder Annexionen in der Ukraine und sei entschlossen, den Kreml für diese weitere Eskalation bezahlen zu lassen, sagte von der Leyen. – BR

Kommentar verfassen