Mo. Mai 20th, 2024

Brüssel: Die EU-Kommission hat ein weiteres Verfahren gegen die Online-Plattform TikTok eingeleitet. Im Fokus der Kritik steht die App „TikTok Lite“.
Diese enthält ein Belohnungsprogramm, mit dem Nutzer Punkte sammeln können, wenn sie bestimmte Aufgaben erledigen. Dazu gehören das Anschauen von Videos und positive Bewertungen von Inhalten. Nach Ansicht der EU-Kommission birgt dies eine erhebliche Suchtgefahr, zumal TikTok das Alter der Nutzer womöglich nicht wirksam prüfe. Die Kommission forderte die Online-Plattform auf, binnen 24 Stunden eine Risikobewertung vorzulegen. Andernfalls drohen tägliche Geldstrafen. – BR

Kommentar verfassen