Mo. Apr 15th, 2024

Brüssel: Die EU-Kommission will den Schutzstatus von Wölfen senken. Sie schlägt vor, die Tiere nicht mehr als „streng geschützt“ einzustufen, sondern nur noch als „geschützt“.
Damit könnten Wölfe gejagt werden, solange die Population nicht gefährdet ist. Zur Begründung verwies Kommissionspräsidentin von der Leyen auf eine heute veröffentlichte Analyse. Danach gibt es mittlerweile 20.000 Wölfe in 23 EU-Staaten. Die Dichte der Wolfsrudel in einigen Regionen sei inzwischen zu einer Gefahr für die Nutztierhaltung geworden, so von der Leyen. Bayerns Landwirtschaftsministerin Kaniber sprach von einer frohen Weihnachtsbotschaft aus Brüssel. Allerdings muss der Kommissionsvorschlag noch von den Mitgliedsstaaten angenommen werden. – BR

Kommentar verfassen