Di. Sep 28th, 2021

Brüssel: Die EU-Kommission will Haiti nach dem Erdbeben mit zunächst drei Millionen Euro unterstützen.
Das hat der für Krisenmanagement zuständige Kommissar Lenarcic angekündigt und erklärt, das Geld solle durch bereits im Land tätige Organisationen eingesetzt werden, etwa für medizinische Versorgung und Unterkünfte. Gleichzeitig stellte er weitere Hilfen in Aussicht. Nach dem schweren Erdbeben vom Wochenende mit mehr als 1.400 Toten haben die Menschen in der betroffenen Region zusätzlich mit starkem Regen zu kämpfen. Verantwortlich ist der Tropensturm “Grace”. Die Behörden warnten vor Überschwemmungen und Erdrutschen. – BR

Kommentar verfassen