Mo. Mai 10th, 2021

Brüssel: Das EU-Parlament berät am Nachmittag über die Einführung eines einheitlichen EU-weiten Impfzertifikats.
Damit sollen nach Angaben der EU-Kommission Reisen innerhalb Europas leichter werden, denn für Geimpfte könnten dann beim Grenzübertritt Quarantäne- und Testpflichten entfallen. Die Pläne für ein solches Impfzertifikat sind umstritten. So gibt es Kritik daran, dass auch Impfungen mit nicht in Europa zugelassenen Impfstoffen in das Zertifikat aufgenommen werden könnten. Mit einem endgültigen Ergebnis der Abstimmung wird erst morgen Früh gerechnet. – BR

Kommentar verfassen