Mi. Apr 17th, 2024

Straßburg: Das EU-Parlament will den Energieverbrauch in Gebäuden senken. Es billigte dazu mehrere Klimaschutzgesetze. Demnach soll der Gebäudesektor durch mehr Dämmung und moderne Heizungen bis 2035 mindestens ein Fünftel weniger Energie verbrauchen als jetzt.
An öffentlichen Gebäuden müssen bis 2030 möglichst Solaranlagen installiert werden. Jeder vierte Bau, der besonders renovierungsbedürftig und nicht zum Wohnen gedacht ist, muss bis 2033 saniert werden. Eine Sanierungspflicht für Wohnimmobilien soll es – entgegen ersten Plänen – nicht geben. – Die Unionsabgeordneten im EU-Parlament lehnten die geplanten Regelungen wegen zu vieler Details ab. Die Grünen bezeichneten sie als notwendig, um den Gebäudebestand zu modernisieren. Die EU-Mitgliedsstaaten müssen den Maßnahmen noch zustimmen. – BR

Kommentar verfassen