So. Jul 21st, 2024

Brüssel: Verbraucher- und Unternehmensdaten sollen in der EU künftig besser genutzt aber auch besser geschützt werden. Die Mitgliedsländer und das EU-Parlament einigten sich vor kurzem auf den umstrittenen „Data Act“. Das Gesetz soll rechtliche, wirtschaftliche und technische Fragen zum Zugang von Daten klären. Große Cloud-Anbieter etwa müssen illegalen Zugriff verhindern. Behörden sollen in Ausnahmefällen wie bei Hochwasserkatastrophen auf Daten der Privatwirtschaft zugreifen können. – BR

Kommentar verfassen