Mo. Mai 20th, 2024

Beirut: Die EU will den Libanon mit Finanzhilfen von rund einer Milliarde Euro unterstützen. Kommissionspräsidentin von der Leyen sagte, das Programm solle dazu beitragen, die wirtschaftliche und politische Krise zu überwinden.
Die EU will damit zugleich den Zustrom von syrischen Flüchtlingen nach Zypern und in die Europäische Union stoppen. Man zähle auf eine gute Zusammenarbeit bei der Verhinderung illegaler Migration und der Bekämpfung von Schleuserkriminalität, so von der Leyen nach einem Gespräch mit dem geschäftsführenden libanesischen Ministerpräsidenten Mikati. Dieser warnte seinerseits davor, den Libanon als Heimatland geflüchteter Syrer zu etablieren. – BR

Kommentar verfassen