So. Apr 21st, 2024

Kopenhagen: Die Europäische Umweltagentur warnt vor einem Übermaß an Pestiziden in der Landwirtschaft.
In einem Bericht der Agentur heißt es, mehr als vier Fünftel der Ackerböden enthielten Rückstände von Pflanzenschutzmitteln. Außerdem fänden sich in mehr als einem Fünftel der Seen und Flüsse bedenkliche Konzentrationen. Laut der Umweltagentur reagieren vor allem Kinder und Jugendliche empfindlich auf die Stoffe. Chemische Pestizide werden unter anderem mit Krebs sowie Herz-, Atemwegs- und Nervenerkrankungen in Verbindung gebracht, bei Kindern auch mit Entwicklungsverzögerungen. – BR

Kommentar verfassen