Sa. Jul 13th, 2024

Brüssel: Ein neues Freihandelsabkommen hat die Europäische Union heute mit Neuseeland unterzeichnet.

Dem Vertragsschluss waren mehrjährige Verhandlungen vorausgegangen. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen lobte den Text als ehrgeizig und sehr ausgewogen. Der Deal bringe Neuseeland und die EU näher zusammen. Der neuseeländische Regierungschef Hipkins sprach von „enormen Vorteilen“ für beide Seiten. Die EU ist schon jetzt der drittgrößte Handelspartner für Neuseeland, nun sollen die jährlichen Ausfuhren der EU dorthin um bis zu 4,5 Milliarden Euro steigen. Außerdem werden EU-Investitionen in Neuseeland erleichtert. Einfuhren aus Neuseeland in die EU umfassen vor allem Wein, Obst und Fleisch. – BR

Kommentar verfassen