Di. Nov 29th, 2022

Brüssel: Der EU-Außenbeauftragte Borrell hat von der iranischen Führung Aufklärung über den Brand im Ewin-Gefängnis in Teheran gefordert.
Die iranischen Behörden seien für das Leben aller Inhaftierten verantwortlich, so Borrell, auch für inhaftierte Menschenrechtsverteidiger und EU-Bürger. – In dem Gefängnis hatte es gestern Abend gebrannt. Augenzeugen berichteten, sie hätten zuvor laute Explosionen und Schüsse gehört. Offiziellen Angaben zufolge sind vier Gefangene ums Leben gekommen, 61 seien verletzt worden. Im Ewin-Gefängnis sitzen auch politische Gefangene ein, sowie Demonstranten, die bei den Protesten der vergangenen Wochen festgenommen wurden. – BR

Kommentar verfassen