Fr. Jul 19th, 2024

Brüssel: Die EU stellt den Staaten Lateinamerikas und der Karibik größere Investitionen in Aussicht.

Kommissionspräsidentin von der Leyen sagte, Europa wolle Partner der Wahl sein. Nach acht Jahren Pause treffen sich Vertreter der insgesamt 50 Staaten in Brüssel. China hat Europa mittlerweile als wichtigster Handelspartner Lateinamerikas abgelöst. Trotzdem haben Vertreter der EU und der südamerikanischen Staatengruppe Mercosur betont, sie wollten das auf Eis liegende Freihandelsabkommen umsetzen. – BR

Kommentar verfassen