So. Dez 5th, 2021

Brüssel: Die Europäische Union verzichtet vorerst auf neue Sanktionen gegen Russland. Das ist das Ergebnis von Beratungen der EU-Außenminister.
Damit konnten sich die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen nicht mit ihrer Forderung durchsetzen, aus Protest gegen die Inhaftierung des Oppositionspolitikers Nawalny neue Strafmaßnahmen gegen Moskau zu verhängen. Stattdessen wird der EU-Außenbeauftragte Borrell in die russische Hauptstadt reisen, um mit seinem Kollegen Lawrow zu sprechen. Sein Besuch in der ersten Februar-Woche sei eine gute Gelegenheit, klare Botschaften der EU zur aktuellen Lage zu übermitteln, sagte Borrell. Die Polizeigewalt gegen Anhänger Nawalnys sei vollkommen inakzeptabel. – BR

Kommentar verfassen