Sa. Jul 13th, 2024

Brüssel: EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen hat sich für ein neu ausgerichtetes Verhältnis zu China ausgesprochen.

In einer Grundsatzrede sagte von der Leyen, derzeit deute vieles auf ein China hin, das zu Hause repressiver und im Ausland selbstbewusster werde. Die EU müsse unabhängiger von Peking werden – und vor allem wirtschaftliche Risiken minimieren. Sich von China abzukoppeln, so von der Leyen, sei aber weder umsetzbar noch in Europas Interesse. Von entscheidender Bedeutung für das künftige Verhältnis sei zudem, wie sich die Volksrepublik im Ukraine-Krieg verhalte. Die EU-Kommissionspräsidentin reist kommende Woche zu Gesprächen nach Peking – gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Macron. – BR

Kommentar verfassen