Sa. Mai 21st, 2022

Brüssel: Die Europäische Kommission will die Produktion von Halbleitern mit rund 43 Milliarden Euro fördern.
Das soll „zukünftige Schocks für unsere Wirtschaft vermeiden“, wie der für den Binnnmarkt zuständige Kommissar Breton erklärte. Europa solle unabhängiger von Asien werden, Damit reagiert die Kommission auf die anhaltende Knappheit von Mikrochips in der Industrie. Elf Milliarden Euro sind als Subventionen für die Forschung an Chips vorgesehen. Mehr als 30 Milliarden Euro sollen durch die Genehmigung von Beihilfen der Mitgliedsländer für Unternehmen in dem Sektor kommen. Während der Pandemie war es weltweit zu Engpässen bei Halbleitern gekommen, insbesondere in der Automobilindustrie mussten Unternehmen die Produktion drosseln . – BR

Kommentar verfassen