So. Feb 5th, 2023

Brüssel: Um die militärische Unterstützung der Ukraine ging es auch bei einem Treffen der EU-Außenminister.
Dabei einigten sie sich darauf, weitere 500 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Damit erhöhen sich die seit Kriegsbeginn bereitgestellten EU-Mittel auf 3,6 Milliarden Euro. Von dem Geld sollen die ukrainischen Streitkräfte Waffen, Munition und Ausrüstung kaufen, wie der EU-Außenbeauftragte Borrell am Abend sagte. Ein formeller Beschluss steht demnach noch aus. Die Außenminister berieten zudem über das 10. Sanktionspaket gegen Russland, das vor dem Jahrestag des russischen Angriffs am 24. Februar verabschiedet werden soll. Vorgesehen ist laut Diplomaten unter anderem ein Preisdeckel für Diesel und andere Ölprodukte. – BR

Kommentar verfassen