Fr. Mrz 1st, 2024

Hannover: Forscher stellen am Mittag die erste umfassende Studie zu sexuellem Missbrauch in der Evangelischen Kirche vor.
Die EKD hatte sie vor drei Jahren in Auftrag gegeben, finanziell gefördert und Akten zur Verfügung gestellt. Die Untersuchung deckt den Zeitraum 1946 bis 2020 ab. Sie soll erstmals bundesweite Zahlen zu sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen durch Beschäftigte der Evangelischen Kirche und der Diakonie enthalten. Dabei geht es um Geistliche, Kirchenmusiker oder Jugendleiter. Erwartet wird, dass die Zahlen deutlich über die bislang anerkannten knapp 860 Fälle hinausgehen. – BR

Kommentar verfassen