Mi. Apr 17th, 2024

Bukarest: Die konservative Parteienfamilie EVP hat EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen als Spitzenkandidatin für die Europawahl Anfang Juni nominiert. Die CDU-Politikerin wurde auf dem EVP-Kongress in Bukarest mit 400 Ja-Stimmen und 89 Nein-Stimmen gewählt.
Sie war die einzige Kandidatin. Sollte die EVP im neuen Europäischen Parlament erneut stärkste Kraft werden, hat von der Leyen gute Chancen auf eine zweite Amtszeit an der Spitze der EU-Kommission. In ihrer Bewerbungsrede nannte von der Leyen die Kriege in der Ukraine und im Gazastreifen sowie den Aufstieg Chinas als die wichtigsten Herausforderungen für die 27 EU-Mitgliedsstaaten. Zu der christlich-konservativen Parteienfamilie EVP gehören neben CDU und CSU unter anderem die österreichische ÖVP, die italienische Forza Italia und Spaniens konservative Volkspartei PP. – BR

Kommentar verfassen