Fr. Aug 12th, 2022

New York: Der frühere Popstar R. Kelly ist wegen sexuellen Missbrauchs und anderen Delikten zu 30 Jahren Haft verurteilt worden.
Dieses Strafmaß verhängte nun ein New Yorker Gericht, nachdem die Geschworenen ihn bereits in allen neun Anklagepunkten schuldig gesprochen hatten – darunter sexuelle Ausbeutung Minderjähriger, Kidnapping und Bestechung. Das Gericht ging damit sogar noch über die Forderung der Staatsanwaltschaft hinaus. Die Richterin begründete dies damit, dass von Kelly nach wie vor eine Gefahr ausgehe. Mit mehr als 50 Millionen verkauften Alben gehörte er zu den erfolgreichsten Musikern der 90er Jahre. Sein Song „I Believe I Can Fly“ wurde ein Welthit. – BR

Kommentar verfassen