Do. Aug 18th, 2022

Ingolstadt – Ein 55-Jähriger nahm gestern Abend sexuelle Handlungen an sich selbst vor und zeigte sich hierbei mehrfach einer 33-jährigen Angestellten, die sich unweit des Tatorts an ihrer Arbeitsstelle befand.
Der Mann onanierte nackt in der beleuchteten Fahrerkabine seines in der Heinkelstraße geparkten Lastkraftwagens, suchte Blickkontakt zu seinem Opfer und machte durch Winken auf sich aufmerksam. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Ingolstadt nahm den Mann, der aus dem Landkreis Kulmbach stammt, in Sicherheitsgewahrsam. Er verbrachte die Nacht in einer Haftzelle der Polizeiinspektion Ingolstadt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen