So. Feb 5th, 2023

Karlsruhe: Der BKA-Präsident Münch geht davon aus, dass sich nach der Großrazzia gegen Reichsbürger die Zahl der Beschuldigten noch erhöht.
Münch sprach am Abend im ZDF von bislang 25 Festnahmen und über 150 Durchsuchungen. Die Gruppe steht im Verdacht, eine terroristische Vereinigung gebildet zu haben, die mit Waffengewalt einen Sturz des politischen Systems in Deutschland geplant haben soll. Die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft richten sich auch gegen einen Soldaten des Kommandos Spezialkräfte, KSK, und mehrere Reservisten der Bundeswehr. Die Grünen-Politikerin Mihalic fordert eine konsequente Entfernung von Reichsbürgern aus dem öffentlichen Dienst. Der Terrorismusexperte Neumann erklärte, innerhalb der rechten Szene seien die Reichsbürger aktuell die aggressivsten. Sie seine fähig und willig, schwere Terroranschläge gegen den Staat zu verüben, warnte Neumann. – BR

Kommentar verfassen