Di. Mai 28th, 2024

Teheran: Nach dem mutmaßlichen israelischen Angriff auf den Iran gestern ist es in der vergangenen Nacht in beiden Ländern ruhig geblieben. Nach Einschätzung des Politikwissenschaftlers Ali Fathollah-Nejad haben weder Israel noch der Iran Interesse an einer weiteren Eskalation.
Darauf weise auch die erste Reaktion des Iran hin, sagte der Direktor des „Center for Middle East and Global Order“ im Interview mit dem BR. Die Regierung spiele die Tatsachen herunter. Grund dafür sei, dass ein großer Krieg zur Destabilisierung der politischen Verhältnisse sowie zur Verschärfung westlicher Sanktionen führen könnte. Daran aber habe Teheran kein Interesse. Die nächtlichen Explosionen im Iran wurden von US-Medien als Angriff Israels gedeutet und hatten zunächst besorgte Reaktionen hervorgerufen. Die Außenminister der G7-Staaten riefen bei ihrem Treffen auf Capri gemeinsam dazu auf, eine Eskalation zu verhindern. – BR

Kommentar verfassen