So. Jul 3rd, 2022

Berlin: Angesichts der sich schnell ausbreitenden Omikron-Variante halten Experten und Politiker einen erneuten Lockdown in Deutschland für nötig.
Der Corona-Expertenrat der Bundesregierung hat gestern die rasche Einführung von Kontaktbeschränkungen empfohlen. Handlungsbedarf besteht den Experten zufolge „bereits für die kommenden Tage“. Das Gremium warnte, schnell steigende Inzidenzen hätten hohe Risiken für die kritische Infrastruktur in Deutschland zur Folge. Der Grünen-Gesundheitspolitiker Dahmen sprach sich für einen Lockdown Anfang Januar aus. Man müsse mit den Maßnahmen vor die Omikron-Welle kommen, sagte er. Auch der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, Watzl, rechnet mit einem neuen Lockdown, da die Booster-Impfungen bei der Omikron-Variante weniger Schutz bieten, wie er der „Augsburger Allgemeinen“ sagte. Bund und Länder wollen morgen unter anderem über weitere Kontaktbeschränkungen beraten. /// Indessen ist die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz wieder leicht gestiegen, auf 316. Laut dem Robert Koch-Institut wurden binnen 24 Stunden 16.086 Neuinfektionen verzeichnet. – BR

Kommentar verfassen