Fr. Dez 9th, 2022

Genf: Am ukrainischen Atomkraftwerk Saporischschja hat es wieder mehrere starke Explosionen gegeben.
Wie die Internationale Atomenergiebehörde mitteilte, berichten Augenzeugen von Dutzenden Einschlägen in der Nähe und auf dem Gelände der größten europäischen Atomanlage. Zu den Vorfällen soll es gestern und heute gekommen sein. Das Management der Anlage habe Schäden an einigen Gebäuden, Systemen und Geräten gemeldet. Die nukleare Sicherheit soll nicht beeinträchtigt sein. Das russische Verteidigungsministerium beschuldigt die ukrainischen Streitkräfte, das Kernkraftwerk mit Artillerie zu beschießen. IAEA-Chef Grossi appellierte erneut an beide Seiten, eine Sicherheitszone um die Anlage einzurichten, in denen von Angriffen und Kämpfen abgesehen wird. – BR

Kommentar verfassen