Do. Mai 30th, 2024

Berlin: Bundesarbeitsminister Heil ist zufrieden mit der Einigung der Koalition auf ein neues Fachkräfte-Einwanderungsgesetz.
Laut dem SPD-Minister hilft die Regelung, die Migration zu sortieren. Heil zufolge wird außerdem die drohende Lücke auf dem Arbeitsmarkt gefüllt – denn Fachkräftesicherung sei Wohlstandssicherung, so der Minister. Zuvor hatten die parlamentarischen Geschäftsführer der Ampelkoalition angekündigt, dass das neue Gesetz noch in dieser Woche abschließend im Bundestag beraten werden soll. Demnach soll etwa Asylbewerbern der sogenannte Spurwechsel erlaubt werden. Das heißt: Wer keinen Anspruch auf Asyl hat, darf dennoch bleiben, wenn er in Deutschland eine Arbeitsstelle gefunden hat. – BR

Kommentar verfassen