Fr. Mrz 1st, 2024

Goslar: Zum Abschluss des Verkehrsgerichtstags legen die Teilnehmer heute ihre Empfehlungen vor.
Dieses Jahr wurde unter anderem diskutiert, ob Unfallflucht milder bestraft werden sollte und wie der Handel mit Punkten in Flensburg verhindert werden kann. Außerdem ging es um die Frage, ob bei Fahrten unter Drogen- oder Alkoholeinfluss das Auto eingezogen werden soll. Auf der Fachkonferenz in Goslar debattieren jedes Jahr über 1.700 Fachleute aus Justiz, Wissenschaft, Behörden und Verbänden über Themen des Verkehrsrechts und der Verkehrssicherheit. Die Empfehlungen fließen immer wieder in Gesetze ein. – BR

Kommentar verfassen