Fr. Apr 19th, 2024

Berlin: Die stationären Kontrollen an den Grenzen zu Polen, Tschechien und der Schweiz werden um weitere 20 Tage verlängert.
Das hat Bundesinnenministerin Faeser der EU-Kommission mitgeteilt. Nach Angaben des Innenministeriums hat die Bundespolizei seit Mitte Oktober an diesen Grenzen etwa 90 Schleuser gefasst. Faeser sagte, die grenzpolizeilichen Maßnahmen seien wichtig, um die irreguläre Migration nach Deutschland einzudämmen. Zugleich lege man besonderen Wert darauf, dass sich die Kontrollen so wenig wie möglich auf Reisende, Pendler und auf den Handel auswirken. – BR

Kommentar verfassen