Do. Mai 26th, 2022

Berlin: Bundesinnenministerin Faeser hat eine harte Gangart gegen Rechts angekündigt.
In der „Bild am Sonntag“ sagte die SPD-Politikerin, derzeit sei der Rechtsextremismus die größte Gefahr für die Demokratie. Deshalb werde sie entschieden gegen Hass und Hetze vorgehen. Konkret kündigte Faeser an, die Finanzströme der Extremisten verfolgen zu wollen, um diese letztlich auszutrocknen. Zudem will die Ministerin das Waffenrecht verschärfen. Auch mit Blick auf junge Klimaaktivisten fand Faeser klare Worte. Wer Rettungswagen und Autobahnen blockiere, der setze Menschenleben aufs Spiel. Dafür habe sie keinerlei Verständnis. Jegliche Form von Gewalt, Einschüchterung und Nötigung lehne sie, so Faeser, komplett ab. – BR

Kommentar verfassen